Aligner Therapie

Bei einer Aligner Therapie werden die Zähne mit unsichtbaren Schienen kieferorthopädisch bewegt. Ihre behandelnden Zahnärzte bei uns in der Praxis sind allesamt erfahren und zertifiziert diese Behandlung durchzuführen.

Warum brauche ich eine Zahnbegradigung?

Sowohl aus ästhetischen als auch aus medizinischen Gründen kann eine Zahnbegradigung von Nöten sein. Bei stark verschachtelten Zähnen sammelt sich schneller Zahnstein, außerdem ist die Reinigung solcher Zähne viel schwieriger. Begradigte harmonisch aufgestellte Zähne sind einfach zu reinigen und sehen viel schöner aus.

Was ist mit Alignern möglich?

Tatsächlich sind auch hochkomplexe Fälle zahnarztbetreut mit Schienen lösbar, jedoch muss man beachten, dass jeder Fall individuell ist. Nach einer Analyse Ihrer Zähne bekommen Sie von uns unverbindlich und kostenfrei ihre individuelle Behandlungsplanung. Mit dieser können wir dann genau feststellen ob Ihre Situation für die Schienentherapie geeignet ist.

Wie viele Schienen brauche ich?

Das hängt komplett von dem jeweiligen Fall ab. Kleinere Korrekturen sind mit wenigen Schienen behandelbar, größere wiederum brauchen mehr Schienen. Im Durchschnitt brauchen unsere Patienten 12 Schienenpaare.

Aligner Therapie vorher nachher komplexer Fall

Wieviel kostet die Aligner Therapie?

Dies ist abhängig vom Aufwand. Die Kosten betragen etwa 1.800€ bis 3.500€. Gerne können Sie hierfür unsere Ratenzahlung mit 0% Finanzierung in Anspruch nehmen. So kostet eine Alignerbehandlung sogar zinsfrei für einfachere Fälle weniger als ein Starbucks Kaffee am Tag.

Was zahlt die Krankenkasse zur Aligner Therapie?

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt bei Erwachsenen keine Kosten.

Bei den Privaten Krankenkassen kommt es auf Ihren individuellen Tarif an. Manche bezahlen dies für medizinische Indikationen, fragen Sie am besten hierzu Ihren Versicherungsberater.

Welche Aligner Anbieter sind die besten?

Die meisten auf den Markt befindlichen Aligner Systeme funktionieren. Viel wichtiger als das System ist der Anbieter der die Behandlung letztendlich durchführt. Tatsächlich liegt der große Unterschied in der individuellen Planerstellung die Ihr Zahnarzt für sie erstellt.

Ein Behandlungsplan sollte nach Ihren Bedürfnissen erstellt werden. Welches Aligner System letztendlich verwendet wird ist bei sorgfältiger Planung nicht wichtig. Wir verwenden je nach Bedarf verschiedene Systeme in unserer Praxis, weitere Informationen zu einem der Systeme mit dem wir zusammenarbeiten finden sie hier.

Darf ich mit Alignern trinken?

Da die Schienen aus Kunststoff bestehen, sollte auf heiße und säurehaltige Getränke verzichtet werden. Im Idealfall sollte man die Aligner für solche Getränke herausnehmen. Stilles Wasser stellt aber kein Problem dar.

Wann sollte ich die Aligner wechseln?

Normalerweise werden die Schienen alle zwei Wochen gewechselt. Bei unseren Patienten werden die Pläne jedoch hochindividuell erstellt und in einigen Fällen können unsere Patienten nach Absprache mit uns sogar jede Woche die Schiene wechseln.

Wie kann man die Aligner herausnehmen?

In den meisten Fällen lassen sich die Schienen mit der Hand einfach entfernen. Es gibt aber auch Hilfsmittel, die das herausnehmen der Schienen erleichtern. Fragen Sie hierzu Ihren Zahnarzt, die Hilfsmittel geben wir unseren Patienten kostenfrei mit.

Wie lange sollten Aligner getragen werden?

Um einen vorhersehbaren Behandlungserfolg zu erhalten sollten die Schienen mindestens 20 Stunden am Tag getragen werden. Besser sind 22 Stunden.

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung ist individuell davon abhängig, wie stark die Zähne begradigt werden müssen. In einfacheren Fällen reichen bereits 4-6 Wochen. Im Schnitt kann man die Zähne in etwa 6 Monaten begradigen. Bei hochkomplexen Fällen kann es aber schonmal länger dauern.

Was muss man nach der Aligner Therapie beachten?

Um ein dauerhaftes Ergebnis zu erhalten, sollte man die Zähne versuchen in der gewünschten Endposition zu halten. Dies macht man mit sogenannten Retainern. Es gibt verschiedene Varianten von Retainern. Zum einen kann man mit einer Schiene, die nur nachts getragen wird, die Zähne in Position halten. Zum anderen ist es auch möglich einen kleinen Draht hinter den Frontzähnen dauerhaft zu verkleben. Diese Drähte gibt es in verschiedenen Materialien und Qualitäten.

Die hochwertigen Draht-Retainer liegen sehr eng an den Zähnen und stören die Zunge weniger. Die meisten Patienten bemerken die eingesetzten Drähte nach 2-3 Tagen nicht mehr.

SIE HABEN NOCH FRAGEN ODER WÜNSCHEN SICH EINE BEHANDLUNG?

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns: 023414688