Herausnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz wird im Mund über Klammern, aber auch die Mundschleimhaut selber, befestigt. Der Zahnersatz kann somit selbstständig vom Patienten entnommen und muss auch außerhalb des Mundes gereinigt werden. Bei diesen Arbeiten kommt es meistens zum Ersatz von mehreren Zähnen, wodurch man für eine Herstellung mehrere Behandlungstermine benötigt um ein perfektes Ergebnis gewährleisten zu können. Auch in diesem Fall gibt es die Regelversorgung, gleichartige und andersartige Versorgung. Im Falle eines komplett zahnlose Kiefers entspricht die Regelversorgung einer Totalprothese. Wünscht man die Stabilisierung des Zahnersatzes durch Implantate, dann kommen private Kosten auf den Patienten zu, jedoch ist der Halt und der Knochenabbau deutlich verbessert.