Kosten

Preisbeispiele

Die in der Tabelle genannten Preisbeispiele sind Kosten, die von Patienten, die gesetzlich versichert sind, selbst übernommen werden müssten. Dies sind die sogenannten Eigenanteile. Diese Kosten variieren je nach individueller Situation und richten sich nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). Es gibt jedoch auch Behandlungsmöglichkeiten, bei denen es eine Alternative ohne Eigenanteil gibt.

Privatkosten für Kassenpatienten

Preis
Zahnaufhellung / Bleaching

inkl. Professionelle Zahnreinigung!

298 €
Express Professionelle Zahnreinigung

30 Minuten mit EMS Airflow

60 €
Professionelle Zahnreinigung

60 Minuten mit EMS Airflow

105 €
ICON Behandlung

Weiße Flecken dauerhaft entfernen

98 € pro Zahn
Zahnfüllung

Je nach Größe, Lage und Material

0€ * - 90€
Wurzelbehandlung

Je Wurzelkanal, Preis variiert ob als Spezialistenbehandlung mit Mikroskop oder normaler Wurzelbehandlung

90€ - 300€
Keramik Inlay

Je Zahn

450€
Vollkeramische Krone
0€ - 500€
Vollkeramische Brücke

3 und 5 Glieder

0€ -1000€ und 0€ - 1.500€
Implantate

siehe Kostenrechner oberhalb dieser Tabelle

ab 1.300€
Aligner Behandlung

mit ClearCorrect. Siehe unseren Kostenrechner oberhalb dieser Tabelle

ab 1.700€

Erklärung zu den Preisbeispielen

Unsere Praxis ist eine familiengeführte Praxis, was bedeutet, dass wir keinen wirtschaftlichen Druck von externen Investoren haben und uns nicht an eine profitorientierte Preispolitik halten müssen, wie es bei einer gewerblich geführten Klinik der Fall wäre. Daher sind unsere Preise im Vergleich zu anderen Praxen und Kliniken in der Regel günstiger. Es ist uns wichtig, dass wir unseren Patienten die hochwertigsten Materialien und die modernste Zahnheilkunde anbieten, um eine bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. Wir sehen uns als echte Zahnmediziner, die das Wohl unserer Patienten im Fokus haben und uns stetig weiterbilden, um auf dem neuesten Stand der medizinischen Entwicklungen zu bleiben. Durch diese Kombination aus qualitativ hochwertigen Materialien, modernster Zahnmedizin und einer kosteneffizienten Praxisführung sind wir in der Lage, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Patienten nachhaltig zu verbessern und zu einem angemessenen Preis anzubieten.

Steuerliche Entlastung

Die Eigenbeteiligung beim Zahnersatz kann die Steuerlast mindern. Kosten, die nicht von der Krankenversicherung übernommen werden, können beim Lohnsteuerjahresausgleich oder der Einkommensteuererklärung unter „Außergewöhnliche Belastungen“ angegeben werden.

„Ausgaben für Implantate, Kronen, Brücken oder Füllungen gehören zu den anerkannten „außergewöhnlichen Belastungen“ und sind daher steuerlich absetzbar“, bemerkt dazu Dirk Kropp, Geschäftsführer ProDente. Finanzgerichte lassen auch fünfstellige Beträge für Implantate gelten. (Quelle: ProDente)